Geöffnet vom 16.05.2020 bis 25.10.2020!
+39 0858993179
info@eurcamping.it
  • italiano
  • english
  • deutsch
  • polski

Castrovalva, das magische Dorf von Escher

Ausflüge abruzzen   Dorf   25 Ago 2019

Die Abruzzen bieten nicht nur goldene Strände und ein wunderschönes Meer, sondern sie ist,auf natürlicher, geografischer und architektonischer Ebene, eine sehr abwechslungsreiche Region. Seine Dörfer gehören zu den malerischsten Italiens und erwecken die Aufmerksamkeit vieler Abenteurer, genau wie die des berühmten holländischen Kupferstecher Escher, bei seinem Besuch in Castrovalva (AQ) im Jahre 1929.

Das Dorf Castrovalva, eine Fraktion von Anversa degli Abruzzi, erhebt sich zwischen Pratola Peligna und Cocullo, einer Stadt des berühmten Serpari, über einem schwindelerregenden Felssporn. Tatsächlich ist die Straße die dorthin führt kurvig und schmal und führt direkt am Fluss Sagittario entlang, seitlich des überhängenden Berg entlang; Trotz der schwierigen Konditionen der Zugänglichkeit lassen sich die leidenschaftlichen Besucher nicht entmutigen, da sie wissen, das ihr unternehmerischer Geist durch den Zauber und dem Charme dieses zeitlosen Ortes belohnt wird.

M.C. Escher entdeckte Castrovalva mit seinem Entdeckergeist und als erfahrener Einzelgänger der unzugänglichsten Orte der Abruzzen durch reinen Zufall. Sein Erstaunen war so groß, dass er eine geheimnisvolle Lithographie , dem Dorf widmend, erstellte. Er stellte es in einem realistischen, aber gleichzeitig metaphysischen Schlüssel dar. Die Stadtverwaltung beschloss später, die letzte Kurve bevor man ins Dorf gelangt, dem niederländischen Künstler zu widmen.

Doch Castrovalva ist nicht nur deshalb berühmt; es befinden sich außerdem in dem Dorf die kleinen mittelalterlichen Kirchen aus dem 11. und 12. Jahrhundert, wie die Kirche der Madonna delle Grazie, die auf der alten Kapelle von San Tommaso errichtet wurde, und die Kirche Santa Maria ad Nives.

Eurcamping © 2016. Alle Rechte vorbehalten • P.iva 01677680678 • Website by Bit Lounge