Geöffnet vom 19.06.2022 bis 01.11.2022
+39 0858993179
info@eurcamping.it
Roseto degli Abruzzi (TE)
  • italiano
  • english
  • deutsch

Weihnachtsgebäck (caggiunitt)  

Rezepte 15 Dez 2020

Wir warten das ganze Jahr auf die Weihnachtszeit, nur um sie probieren zu können! Wer ist nicht verrückt nach den berühmten „calcionetti“ oder „cagionetti“? Es ist eine wahrhaft schmackhafte frittierte, abruzzesische Süßspeise, mit eine der bekanntesten, zubereitet im Wintermonat Dezember. Die abruzzesische Kunst der Süßwarenherstellung ist genauso abwechslungsreich wie ihre Region. Eine große Rolle spielen die Mandeln, in den meisten Vorbereitungen zu finden, ganz oder als Mehl. Ebenso wichtig ist die Verwendung von gekochtem Most, Honig, Kastanien, Schokolade und Traubenmarmelade.

Geschichte:

Dies ist ein typisch teramanisches Rezept, aber diese Süßspeise wird auch in anderen Gegenden der Abruzzen angeboten, mit einer anderen Füllung, variend von Stadt zu Stadt, abhängig von den Zutaten, welche man am meisten zur Verfügung hatte. Im Gebiet von Chieti ist es eine Füllung mit Kichererbsen, in L’Aquila mit Mandeln, während in Teramo, in unserer Provinz, die „caggionetti“ immer mit einer leckeren Kastaniencremefüllung zubereitet werden.

Wenn sie möchten, können sie auch sehr gut Marmelade verwenden und, warum nicht, auch…Nutella!

Das Ergebnis wird immer ausgezeichnet sein! Überzeugen sie sich selbst:

img-20161218-wa0007

 Zutaten:

für die Füllung:

500 gr. Mus aus gekochten Kastanien;

100 gr.   geschälte Mandeln, geröstet und zerkleinert;

150 gr. geriebene Zartbitterschokolade;

geriebene Zitronenschale;

50 gr. Zitronatzitrone, gewürfelt;

3 Esslöffel Akazienhonig;

3 Esslöffel Zucker;

½ Teelöffel Zimt;

½ Tasse Rum (je nach Geschmack)

für den Mürbeteig:

500 gr. Mehl;

1 Eigelb;

½ Glas trockenen Weisswein;

½ Glas Wasser;

½ Glas extranatives Olivenöl;

1 Esslöffel Zucker;

Erdnussöl zum Frittieren

img-20161218-wa0006

Zubereitung:

Das Kastanienmus mit allen Zutaten für die Füllung vermischen und für einige Stunden ruhen lassen. Den Mürbeteig zubereiten, eine Kugel bilden, mit Frischhaltefolie umwickeln und für ca. 6 Stunden im weniger kalten Bereich des Kühlschranks ziehen lassen. Dann mit dem Nudelholz bearbeiten und sehr dünn ausrollen, in regelmäßigen Abständen mit kleinen Kügelchen der Füllung belegen, mit dem entsprechenden Werkzeug kleine Ravioli ausschneiden und zwischen 2 weiße Tücher legen. Frittieren sie die „calcionetti“ in ausreichendem heißen Öl, drehen sie sie schnell, ohne sie braun werden zu lassen und lassen sie sie auf Löschpapier abtropfen. Kalt, mit Puderzucker bestreut, servieren.

Neugier:

Das Geheimnis besteht vor allen Dingen aus einem guten Frittieren. Die Großmütter sagen, daß die „calcionetti“ weiß sein müssen, um von guter Qualität zu sein, daher sollte das Öl oft gewechselt werden.

Lageplan
Eurcamping © 2016. Alle Rechte vorbehalten • P.iva 01677680678 - CIR 067037CAM0007 • Website by Bit Lounge